innovativ | regional | umweltbewusst | fortschrittlich
Metallrecycling

Wir sind ein junges Unternehmen, das sich der Entwicklung neuer Ansätze im Metallrecycling verschrieben hat.

Über uns MagnetoRec
Unternehmen

Über uns

FME Freiberger Metallrecycling und Entwicklungsdienstleistungen GmbH ist ein junges Unternehmen, das sich der Entwicklung neuer Ansätze im Metallrecycling verschrieben hat und bisher maßgeblich für Freiberger Unternehmen Unterstützung beim Aufbau von Recyclingprozessen für industrielle Abfallfraktionen geleistet hat.

Gefördert durch das BMBF im Rahmen des KMU-innovativ Programms

MagnetoRec

Im neuen Verfahren der Feststoffchlorierung werden gemahlene Altmagneten mit Ammoniumchlorid vermischt. Das Chlorid setzt durch das Erhitzen Chlorwasserstoff frei, der die Metalle der Magneten in die Metallchloride überführt. Die Metallchloride können anschließend leicht in Wasser gelöst werden. Im Vergleich zum konventionellen, hydrometallurgischen Ansatz kommt das Seltenerdrecycling dabei mit bedeutend geringerem Chemikalienbedarf und erheblich reduzierten Entsorgungsaufwand aus.

Erfahren Sie mehr über unser innovatives Forschungsprojekt

Aktuelle Informationen

News

Patent zur innovativen Feststoffchlorierung erteilt

Im Rahmen des SepSelsa-Projektes zur Behandlung von seltenerdhaltigen Leuchtmetallabfallen wurde 2014 die Technologie der Feststoffchlorierung von der TU Bergakademie Freiberg zum Patent angemeldet (Nr. 10 2014 224 015). Die FME …

Startschuss für innovatives Lithiumrecycling aus Freiberg

Am 26.08.2019 wurde mit der Auftaktveranstaltung zum LiPriBat-Projekt der Förderinitiative „KMU-innovativ“ des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) der Startschuss für die Verfahrensoptimierung sowie dem Bau und Inbetriebnahme einer Demonstrationsanlage …